Home

Herzlich willkommen zur Internetseite der amis du château d’Aspelt a.s.b.l.

Das Aspelter Schloß, eine ehemalige spätmittelalterliche Wasserburg mit 4 Türmen, Zugbrücke und Fallgitter, wurde nachfolgend zu einer barocken Schloßanlage umgebaut, deren ältesten noch bestehenden Bauteile vor 1590 datieren.
Man darf annehmen, daß die frühere Burg bereits vor 1100, und auf römischen Ruinen erbaut wurde.
Zwischen 1562 und 1580 wurde das Haupthaus umgebaut, 1584 die Turmhelme aufgesetzt und Ende des 16. Jahrhunderts der Treppenturm angebaut
1711 wurde der barocke Dachstuhl über dem mittelalterlichen Verbindungsriegel errichtet und 1777 der Palas zur Kirche hin erweitert, neue Fenster in die Türme eingebaut und die Renaissance-Schießscharten zum Teil zugemauert.
1805 wurden am neueren Palas-Anbau die Fensteröffnungen verändert und der Dachstuhl erneuert.
Im 19. Jahrhundert wurden die Ökonomiegebäude nach Süden und Westen erweitert, 1957 einige Renovierungsarbeiten vorgenommen und ab April 2010 wurde begonnen, die Dächer der Ökonomiegebäude zu erneuern.